Ropes Course Trainer Ausbildung
Internationaler Trägerverbund aus deutschem und österreichischem Alpenverein,
Outward Bound und den Bergführerverbänden aus Deutschland und Österreich.

DIE ! Ausbildung für Seilgartentrainer






Internationale Kompetenz zu ihrem Vorteil
Ausbildungen zum Hochseilgarten Trainer gibt es viele, aber nur eine, die das Wissen und die Erfahrung der Fachsportverbände in Deutschland und Österreich und den Berufsverbänden der Profibergführer vereint.
Durch den Trägerverbund aus deutschem und österreichischem Alpenverein (DAV, OeAV) und den Berufsverbänden der Bergführer in Deutschland und Österreich (VDBS, VÖBS) können wir ihnen sowohl als Trainer wie auch als Betreiber eines Seilgartens Sicherheitsstandards und pädagogisches Wissen auf höchstem Niveau bieten.

Ab 2016 haben wir die Ausbildung umstrukturiert:
Die beiden Basiskurse sind weggefallen. Ebenso der Prozessbegleiter. Die Kurse für die mobile- und stationäre Seilgartenelemente sind nun mit 5 Ausbildungstagen gleich lang und gegenüber dem alten Konzept etwas verkürzt worden.
Die Kurse des OeAV sind ab 2016 in die Übungsleiter Ausbildungsstruktur integriert. Übungsleiter des österreichischen Alpenvereins stellen im Modulsystem der Sportausbildung in Östereich den ersten formalen Ausbildungsschritt dar.


hier gehts zum Lehrteam

Mehr als Standard.
Unsere Ausbildung zum Seilgartentrainer erfüllt die Standards der ERCA und die Vorgaben der DIN 15567 „Seilgärten“ . Sie geht in vielen Bereichen sogar darüber hinaus.
 
hier gibts die Ausbildungsstandards des Trägerverbundes (88 KB)
  © 2017 Ropes Course Trainer Ausbildung DruckversionSeite druckenSeite schliessen